„Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.”

– Clemens von Brentano –

Talent-

förderung

Ludwig van Beethoven und der Fürst Lichnowsky, Richard Wagner und Ludwig II., Frédéric Chopin und die Rothschilds: Herausragende Musiker bedurften zu allen Zeiten der Förderung durch Mäzene.

Die Begeisterung und finanzielle Großzügigkeit haben dazu beigetragen, dass der Gesellschaft bedeutende Kunstwerke geschenkt wurden.

Auch heute ist das bürgerschaftliche Engagement von Mäzenen gefragt: Kunst erfordert vom Künstler Konzentration aufs Wesentliche. Manche Musiker benötigen zudem Instrumente, deren Erwerb ihre wirtschaftlichen Möglichkeiten häufig übersteigt.

Sind Sie Eigentümer eines hochwertigen Streichinstruments? Oder möchten Sie in eine werthaltige Sachanlage investieren, die gleichzeitig Ihrer Liebe zur Musik Ausdruck verleiht? Durch die Leihgabe Ihres Instruments an hochtalentierte Musiker ermöglichen Sie Nachwuchskünstlern oder etablierten Solisten sich künstlerisch ideal zu entfalten.

Gerne ist VIOLIN ASSETS bei der Vermittlung eines Top-Musikers behilflich.

Der Weg vom Investor zum

Mäzen

investoR

Eigentümer eines Streichinstruments

(Privat, Stiftung, Institution oder Unternehmen)

Violin assets

Betreuung von Mäzenen und Musikern

Musiker

Empfehlung und Unterstützung bei der Auswahl von Musikern

Professioneller Service

Verwaltung des Instruments
(Instandhaltung, Begutachtungen, Versicherung, Leihgabe, Dokumentation)

Mäzenaten- konzerte

Organisation und Durchführung

Mäzen

fördert hochtalentierte Musiker mittels Leihgabe

  • Mäzen hat Partner für prefessionelle Unterstützung seines Mäzenatentums
  • VIOLIN ASSETS kümmert sich nach dem Verkauf um Instrumente und Musiker
  • kann, wenn gewünscht, anonym bleiben
  • wird Teil einer Gemeinschaft
  • kann sich mit Gleichgesinnten austauschen

Mäzenatentum &

TALENTFÖRDERUNG

Professional service

Musiker

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung verfügt VIOLIN ASSETS über die besten Kontakte zur Welt der Streichinstrumentsolisten. Nach einer Vorauswahl präsentieren wir Ihnen einige der spannendsten Künstler.

Professioneller Service

Ihr mäzenatisches Engagement können Sie sich durch VIOLIN ASSETS mäzenatisch organisieren lassen. VIOLIN ASSETS kümmert sich im Rahmen eines gebuchten Service-Pakets auch um regelmäßige Begutachtungen der Instrumente, um Versicherung, Leihgabe und Instrumentenverwahrung.

Mäzenatenkonzerte

Mäzene werden zu exklusiven Mäzenatenkonzerten in besonderen Locations eingeladen. Lassen Sie sich von uns in diese faszinierende Welt entführen in Städten wie München, Frankfurt, Köln und Brüssel… oder auch in unserem Firmensitz auf Schloss Bedburg.

Instrumenteneingabe

Unser Service ermöglicht es Ihnen, auch Instrumente aus Familienbesitz, VIOLIN ASSETS wir Betreuung anzuvertrauen. Wir kümmern uns gerne um sämtliche Belange rund um Ihr Instrument. Eine Übersicht stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Auswahl geförderter Musiker

Edvin Marton

Edvin Marton ist Preisträger des EMMY und Gewinner des Eurovision Song Contest. Als Geigenvirtuose hat er sich im klassischen Crossover Genre etabliert. Weltweit wurden mehr als fünf Millionen Exemplare seiner Alben verkauft. Er spielt eine Violine von A. Stradivarius (1644 – 1737), die ihm ein privater Investor zur Verfügung stellt.

Sven Stucke

Sven Stucke ist mit Orchestern und Kammermusikensembles in weiten Teilen Europas, Nordamerikas und Asiens aufgetreten. Dazu gehören Konzerte im Lincoln Center und der Carnegie Hall in New York, beim chinesischen Guangzhou Arts Festival und im Konzerthaus Berlin. Er spielt eine Violine von T. Balestrieri (1720 – ca. 1790), die ihm von einer Stiftung zur Verfügung gestellt wird.

Manuel Lipstein

Der junge Cellist Manuel Lipstein (geb. 2001) studiert als Jungstudent am PreCollege Cologne bei Prof. Maria Kliegel und tritt bereits in Konzertsälen wie der Kölner Philharmonie und der Great Concert Hall in Peking als Solist auf. Er spielt auf einem Instrument von G. Zanoli (ca. 1720 – 1765), das ihm eine Stiftung zur Verfügung stellt.

Prof. Friedemann Eichhorn

Prof. Friedemann Eichhorn hat mit Orchestern wie den St. Petersburger Philharmonikern konzertiert und ist regelmäßiger Gast bei den größten Internationalen Musikfestivals. Seit 2012 ist er Direktor des Kronberg Academy Masters. Er spielt auf einer Violine von D. Montagnana (1686 – 1750), die ihm von einem privaten Investor zur Verfügung gestellt wird.

Anemone Hoffmann

Anemone Hoffmann (geb. 2000) ist mehrfache Bundespreisträgerin bei „Jugend Musiziert“. Sie tritt solistisch und kammermusikalisch auf und ist Mitglied des Landesjugendsinfonieorchesters Hessen. Anemone Hoffmann spielt ein Violoncello von C. Collin-Mezin (1841 – 1923), das ihr von einem privaten Investor zur Verfügung gestellt wird.

Linda Guo

Linda Guo (geb. 1999) gewann bereits 1. Preise bei internationalen Wettbewerben in Paris, Namur und
in Köln. Sie studiert am PreCollege Cologne und ist solistisch im Gasteig München und der Kölner Philharmonie aufgetreten. Linda Guo spielt eine Violine von N. Gagliano (ca. 1730 – 1787), die ihr von einem privaten Mäzen zur Verfügung gestellt wird.

The D.U.R. Quartett

Das D.U.R. Quartett besteht aus den vier herausragenden Instrumentalisten Anait Vanoyan, Aisel Esslinger, Elena Dypkeeva und Tobias Hoffmann, die sich dem Quartettspiel verschrieben haben. Sie studieren an der Musikhochschule in Hannover und spielen zeitgenössische Instrumente von A. Ciciliati (geb. 1959), die ihnen ein institutioneller Investor zur Verfügung stellt.

Evelin Tomasi

Evelin Tomasi ist Akademistin beim Luzerner Sinfonieorchester, mit welchem sie bereits Konzerte in Chicago und Abu Dhabi gab und regelmäßig im KKL in Luzern auftritt. Bereits während ihres Studiums spielte und organisierte sie Konzerte in verschiedenen Kammermusikformationen. Sie spielt eine Viola von F. Toto (geb. 1972) aus Cremona, die ihr ein privater Investor zur Verfügung stellt.

Prof. Ulf Schneider

Prof. Ulf Schneider ist als Solist mit Orchestern wie dem Tonhalle Orchester Zürich und dem WDR- Sinfonieorchester aufgetreten und konzertiert weltweit als Geiger des Trio Jean Paul. Er leitet eine Violinklasse an der Musikhochschule in Hannover und spielt eine Violine von C. G. Testore (ca. 1665 – 1738), die ihm von einem institutionellen Investor zur Verfügung gestellt wird.

Prof. Hélène Schmitt

Prof. Hélène Schmitt zählt zu den Spezialistinnen der Alten Musik. Als Solistin hat sie Europa, Japan sowie Nord- und Südamerika bereist und ist regelmäßig Gast bei namhaften Musikfestivals. Sie unterrichtet am Konservatorium Boulogne-Billancourt und spielt eine Violine von M. Deconet (1713 – 1799), die ihr ein privater Investor zur Verfügung stellt.

Nathan Paik

Nathan Paik studiert bei Prof. Daniel Sepec an der Musikhochschule in Lübeck und hat bereits als Stimmführer der Jungen Deutschen Philharmonie gespielt. Er spielt in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen und interessiert sich sehr für die Alte Musik. Nathan Paik spielt eine Violine von G. Cavaleri (aktiv 1730 – 1750), die ihm ein institutioneller Investor zur Verfügung gestellt hat.

Videobeispiel

Unsere Partner

Unsere Partner 2015-2017

Ihr Kontakt

Kontakt

Adresse

VIOLIN ASSETS GmbH
invest in string instruments
Schloss Bedburg / Graf-Salm-Str. 34
50181 Bedburg
Deutschland

Geschäftsleitung

Jost Thöne, Christian Reister

Kontaktformular

Cookie-Consent